Bilderrahmen

Bilderrahmen für Ölbilder

Vincent van Gogh schreibt man das Zitat zu „Ein Bild ohne Rahmen, ist wie ein Körper ohne Seele“ und da ist schon was dran.
Ein schöner Schmuckrahmen vollendet die Wirkung eines edlen Ölgemäldes und ist oft teurer als das Bild, welches er zur vollen Geltung bringt.
Ein Ölbild wird zunächst auf einen sogenannten Keilrahmen montiert, bevor es in den Schmuckrahmen eingebaut werden kann. Der Keilrahmen gibt dem Bild Stabilität und ist unbedingt notwendig. Ob eine Schmuckrahmen dann gewünscht wird, hängt vom Geschmack des Bidleigentümers ab. Manche Gemälde sind auch nur auf einem Keilrahmen, ohne äußeren Schmuckrahmen, schon sehr attraktiv, das betrifft insbesondere die moderneren Bilder. Einen alten Meister, wie Rembrandt, oder Dürer, kann ich mir aber schwer ohne einen entsprechenden Barockrahmen vostellen.
Rahmen gibt es in unzähligen Ausführungen, schlicht in den verschiedensten Farben, zum Bild passend, oder reich verziert und vergoldet. Ganz nach Wunsch!
In meinem Online-Shop finden Sie eine Auswahl moderner Rahmen, sowie auch „ums Eck“ gestalteter antiker Rahmen.

Bilderrahmen für Aquarelle und Bleistiftzeichnungen

Rahmen, wie sie normalerweise für Papierbilder verwendet werden biete ich normalerweise nicht an. Diese sind mit einer Glasscheibe versehen und die dadurch notwendige aufwendigere teurere Verpackung, macht es wirtschaftlich unsinnig. Solche Rahmen bekommen Sie vor Ort in jedem Baumarkt und anderen Geschäften in ausreichender Auswahl und zu günstigen Preisen.

Zum x43-Art-Shop – Bilder nach Foto – Reproduktionen – Bilderrahmen